Farbtherapie

Augenommen werden die Farben vom Auge, das aber nur die Farben Rot, Blau und Grün unterscheiden kann, unser Gehirn mischt diese zu einer gigantischen Farbpalette zusammen. Aber auch unsere Haut nimmt die Farben auf, somit wird die Farbschwingung über den Blut- und Lymhkreislauf im gesamten Körper und direkt auf alle Zellen verteilt. Da die Haut eines der größten Organe des Menschen ist (ca. 12 Kg), ist sie die effektiste Stelle die wohltuende Wirkung der Farben auf den Organismus zu übertragen.

Die Farbbestrahlung kann zuhause mit einer handelsüblichen Farb-Glühbirne vorgenommen werden. Schrauben sie in eine Steh- oder Schreibtischlampe die Farbbirne hinein, die Sie für Ihre Beschwerden brauchen und bestrahlen die betroffene Stelle 5 - 10 Min. 3 - 4 mal täglich. Bei der Bestrahlung tragen Sie bitte weiße Baumwollsachen, aber am Besten ist direkt auf die nackte Haut. 

        Zusätzlich können Sie auch Ihr Trinkwasser mit der entsprechenden Farbe bestrahlen.                                                                  Siehe Lichtwasser-Dom.

Die Farbe Rot ist mit Vorsicht anzuwenden, da sie sehr intensiv auf den Körper wirkt, bitte nicht länger als 5 Min. und 2 x täglich, bei guter Verträglichkeit die Zeiten schrittweise um 2 Min. verländern. Rot kann eingesetzt werden bei, Energiemangel, niedrigem Blutdruck, Verdauungsstörungen, Durchblutungs-störungen, regt die Lebertätigkeit an und wärmt den Körper.

Die Farbe Gelb wirkt positiv auf das Nervensystem, beruhigt, entspannt und macht geistig fit. Einsetztbar bei Blähungen, Gallensteinen, Muskelverspannungen, Magen- und Nierenproblemen, Depressionen und Hautausschlägen.

Die Farbe Grün wirkt harmonisierend und gibt innere Ruhe. Denken Sie an einen Waldspaziergang. Einzusetzten bei Schläfstörungen, hohem Bludruck, Bronchitis, chronischen Bescherden, Stauchungen, Schwellungen und gibt Lebensmut in allen Lagen.

Die Farbe Blau wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend, sowie kühlend und zusammenziehend. Blau wird eingesetzt bei Einschlafstörungen, Rückenschmerzen, nervösen Hautausschalg, Migräne und Schmerzen aller Art.

Dies ist nur ein keiner Einblick in die Farbtherapie. Viel Spaß beim Ausprobieren und eine schöne Herbstzeit.

Ihre Waldhexe Petra Wöhler